BWZ - Fussball in Zschachwitz (Dresden-Ost) seit 1910.
Mannschaft: F3-Junioren

Saison:

2017/2018

Trainerteam:

Trainer: Erik Luckner, Gunter Eggert (Mobil: 0351/2019984)

Mannschaftsleiter: Katja Baum

Training:

Montag und Mittwoch 16:30–18:00 Uhr

Aktueller Spielplan der Saison 2017/2018

Begegnungen der Saison:

Sa, 19.08.2017  –  13:00 Uhr
F3-Junioren  –  Radeberger SV 3  
abges.
X
Sa, 26.08.2017  –  13:00 Uhr
F3-Junioren  –  SV Loschwitz 4  
3 : 8
SB
Sa, 02.09.2017  –  11:00 Uhr
SV Eintracht Strehlen   –  F3-Junioren  
4 : 2
SB
Sa, 09.09.2017  –  13:00 Uhr
F3-Junioren  –  SV Dresden-Rähnitz 2   
6 : 0
SB
So, 17.09.2017  –  15:00 Uhr
FV Dresden Süd-West 4  –  F3-Junioren  
2 : 11
SB
Mi, 27.09.2017  –  17:30 Uhr
SV Dresden-Neustadt 2   –  F3-Junioren  
6 : 3
SB
Sa, 21.10.2017  –  13:45 Uhr
FV Hafen Dresden  –  F3-Junioren  

Ausstehende Begegnungen der Saison:

Es gibt zur Zeit keine neuen Termine!

1.
SV Eintracht Strehlen
6
6
18
2.
FV Hafen Dresden
6
2
12
3.
SV Loschwitz 4
6
1
10
4.
Blau-Weiß Zschachwitz
4
0
6
5.
SV Dresden-Neustadt 2
5
-1
6
6.
FV Dresden Süd-West 4
6
-2
6
7.
Radeberger SV 3
5
-2
4
8.
SV Dresden-Rähnitz 2
6
-4
2

Stand: 25.09.2017 | Saison: 2017/2018

[Vollständige Tabelle]

Spielberichte

› 2017

September

4

August

1

F3-Junioren: An Gegner und Platz gescheitert

30. September 2017

6. Spieltag

Mittwoch, 27.09.2017 › SV Dresden-Neustadt 2 - F3-Junioren › 6:3

Am 27.9. traten wir zum Nachholspiel bei der F2 des SV Dresden Neustadt an. Die meisten unserer Kinder spielten das erste Mal auf einem Rasenplatz. Das mekte man auch. Die Bälle blieben liegen oder die Kinder fielen über den Ball, weil dieser zu stark abbremste. Die Gastgeber waren mit diesen Tücken natürlich vertraut und nutzten schnell einige Chancen, die sich durch Schwächen in der Abwehr ergaben. Nach vorn wurde eifrig, aber häufig uneffektiv gespielt.

Nach schönem Zuspiel von Felix schoss Franz mit straffem Schuss noch vor der Halbzeit das 1:3. Nach der Pause kamen unsere Kinder besser ins Spiel, aber die Tore machte wieder der Gegner. Franz, der heute unser bester Spieler war, gelang mit großem Einsatz das 2: 5 und Felix staubte noch zum 3: 6 ab. Das war das Endergebnis. Zu lernen sind aus diesem Spiel vor allem 2 Dinge:

1. Die Abwehr muss viel stärker eingreifen.

2. Im Spiel nach vorn darf man sich nicht gegenseitig stören.

Es spielten: Carlo (TW), Arthur, Max, Tom, Matteo, Felix, Fabian, Konstantin und Franz

Direktlink: http://fvbwz.de/news/84-1227

Nach oben

F3-Junioren: Ein gelungener Sonntagnachmittag

18. September 2017

5. Spieltag

Sonntag, 17.09.2017 › FV Dresden Süd-West 4 - F3-Junioren › 2:11

Im strahlenden Sonnenschein starteten wir zu unserem zweiten Auswärtsspiel, wir waren zu Gast bei SV Dresden Süd-West. Pünktlich 15 Uhr war der Anstoß und nach drei Minuten stand es 1:0, die Gastgeber spielten frei auf, wir waren kurz überrascht, so schnell in Rückstand zu geraten. Aber der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten: Spielminute 7 und Raphael schoss sein erstes Tor. Zwei Minuten später war Franz dran, er schoss das 1:2. Unsere Jungs spielten sehr konzentriert und dizipliert auf ihren Positionen und so konnte Raphael gleich noch ein Tor nachlegen. Die Spieler von Dresden Süd-West konterten und es ging mit einem 2:3 in die Halbzeitpause.

Es versprach eine spannende zweite Hälfte zu werden. Mit der Führung im Rücken machte Konstantin in der 23. Spielminute das 2:4. Dann ging es Schlag auf Schlag: Franz schoss binnen zwei Minuten zwei Tore, das 2:7 hat Tom gemacht, dann wollte Franz noch mal ran und schoss innerhalb drei Minuten zwei weitere Tore; jetzt stand es 2:9. Fabian machte das 2:10 und ein unglückliches Eigentor besiegelte den Sieg für unsere F3 mit dem Endstand von 2:11. Franz hat heute einen besonders guten Tag erwischt, er konnte gleich 5 Tore erzielen. Dieser Sieg war eine echte Mannschaftsleistung, die Abwehr stand klasse, die Jungs spielten teilweise sehr schöne Pässe und unsere Stürmer hatten Torglück.

Ein großes Kompliment an unsere Kinder der F3, das war für uns Zuschauer ein sehr unterhaltsamer und gelungener Sonntagnachmittag!

Es spielten folgende Kinder mit: Laurence im Tor, Franz, Max, Matteo, Fabian, Konstantin, Raphael, Tom und Arthur

Direktlink: http://fvbwz.de/news/84-1218

Nach oben

F3-Junioren: Ungefährdeter Sieg

11. September 2017

4. Spieltag

Sonnabend, 09.09.2017 › F3-Junioren - SV Dresden-Rähnitz 2 › 6:0

Im dritten Spiel der 1. Spielsaison konnte der erste Sieg erkämpft werden. Nach der Anfangsphase bestimmte unsere Mannschaft das Spiel. Die Abwehr stand gut und die Stürmer kämpften sich immer wieder vor das gegnerische Tor. Dabei gelangen auch schon einige gute Spielzüge. So fielen dann bis zur Halbzeit drei schöne Tore durch Konstantin. In der 2. Hälfte war der Gegner dann etwas stärker und wir hatten auch mal Glück. Dann übernahmen wir wieder das Spiel und schossen noch drei Tore, so dass es am Ende 6:0 hieß. Wenn der Gegner auch nicht so stark war wie die beiden ersten, so zeigte sich doch eine deutliche Steigerung der ganzen Mannschaft. Ein Sonderlob erhalten dieses Mal Arthur in der Abwehr und Konstantin als vierfacher Torschütze.

Es spielten: Carlo (Torwart), Alwin, Arthur, Max, Matteo, Franz, Konstantin, Nils und Fabian

Direktlink: http://fvbwz.de/news/84-1211

Nach oben

F3-Junioren: Beim Spitzenreiter gut mitgehalten

03. September 2017

3. Spieltag

Sonnabend, 02.09.2017 › SV Eintracht Strehlen - F3-Junioren › 4:2

Zum Spiel beim Spitzenreiter konnten wir mit insgesamt zehn Kindern antreten, da uns die F 2 mit drei Kindern unterstützte.

Zunächst fand unsere Mannschaft nicht ins Spiel. Franz war in seinem ersten Spiel als Torwart noch sehr aufgeregt und die Abwehr ließ den Gegner viel zu viel Platz. So führten die Gastgeber bald mit 3:0. Bruno gelang dann das 3:1, aber umgehend stand es 4:1. Nach der Pause spielten wir deutlich besser. Torwart und Abwehr standen meist gut und ließen kein Tor mehr zu. Es konnte auch häufiger nach vorn gespielt werden, auch wenn das Zusammenspiel noch nicht immer klappte. Nico gelang noch ein Tor nach zu kurzem Abstoß des Strehlener Torwarts. Dabei blieb es dann.

Die ganze Mannschaft verdient ein Lob für den großen Kampfgeist. Besonders hervorzuheben sind Franz im Tor und Bruno im Sturm.

Es spielten: Franz (TW), Arthur, Alwin, Bruno, Carl, Konstantin, Max, Matteo, Nico und Niels

Direktlink: http://fvbwz.de/news/84-1206

Nach oben